Länder

Nicaragua

Nicaragua wird häufig beschrieben als „Costa Rica vor 20 Jahren“. In der Tat bietet Nicaragua fast alles, was Costa Rica auch hat; nur ist Nicaragua wesentlich unentdeckter, günstiger und voller Kultur! Uralte Kolonialstädte paaren sich mit weiten Dschungelgebieten, Vulkanen und Flüssen. Wer Mittelamerika für eine längere Tour (ab 21 Tagen) plant, sollte Nicaragua – vielleicht in Kombination mit Costa Rica – in Erwägung ziehen. Nicaragua lohnt sich aber auch für eine komplette Rundreise.

Highlights


Nicaragua

Reiseinformationen zu Nicaragua

Flagge aus Nicaragua
Größe: 130.000 km²
➥ 1/3 x Größe Deutschlands
Einwohner: 5.9
Hauptstadt: Managua
Zeitzone: MEZ -7
Ländervorwahl: +505
Währung: Córdoba (NIO)
Preisniveau: niedrig
Deutsche Touristen pro Jahr: 13936

Nica Libre!

Nicaragua ist der größte Staat Mittelamerikas. Gigantische, freistehende Schichtvulkane, spektakuläre Seen und Flüsse durchziehen das ganze Land. Die ältesten Kolonialstädte der Amerikas, traditionsreiche Kaffeeplantagen und geheimnisvolle Geschichten über die Indianer- und Piratenkultur machen Nicaragua zu einem Erlebnis- und Abenteuerurlaub.

Entdecken Sie das Piratenleben auf Corn Island, wo auch heute noch die Nachfahren leben. Tauchen Sie ein in die Unterwasserwelt der Karibik und begeben Sie sich auf Pfade, die kaum auf touristischen Landkarten eingezeichnet sind.

Heute zählt Nicaragua zu den beliebtesten Reisezielen in der Region. Vor allem die Warmherzigkeit der Nicas wird bei Kennern geschätzt. Der deutsche Reiseguide Falk Werner wird Sie durch ein Land führen, das zum Nachdenken anregt und an den wenigsten Menschen spurlos vorübergeht. Diese Reise ist intensiv und wer sein Herz öffnet, wird Nicaragua lieben.

Erkunden Sie die endlosen Pazifikstrände und entdecken Sie Wale, Schildkröten und die vielleicht besten Wellen Mittelamerikas. Entspannen Sie an der Karibikküste von Bluefields, Puerto Cabezas oder Corn Island und tauchen Sie ein in ein völlig anderes Leben.

Wenn Sie Abenteuerreisen suchen, sind Sie in Nicaragua richtig! Denn mit dem Schluchtensystem von Somoto, den endlosen Urwäldern im Norden, an der Karibik und im Süden, am Rio San Juan, werden Abenteuerhungrige verwöhnt. Steigen Sie in ein Kanu und lassen Sie sich einen der vielen Ströme zur Karibik treiben! Oder wandern Sie durch die eindrucksvolle Natur der Tropen.

Machen Sie mehr aus Ihrem Urlaub und entdecken Sie Nicaragua intensiv und lehrreich. Lesen Sie im folgenden mehr zur Vorbereitung auf eine Tour. Wann ist die beste Reisezeit, welche Impfungen brauchen Sie und worauf müssen Sie achten, wenn Sie eine individuelle Selbstfahrertour organisieren…


Die beste Reisezeit

Wetter

Wie wird das Reisewetter?

In der Regel ist Nicaragua das gesamte Jahr hindurch bereisbar. Neben den üblichen Regen- und Trockenzeiten spielt in Nicaragua auch die Hurrikansaison eine Rolle. Sie dauert von Juni bis November. Die Trockenzeit zu Beginn des Jahres kann eine sehr staubige Angelegenheit werden.

Die Temperaturen liegen an der karibischen Küste zwischen 23 und 34°C, an der südlichen Pazifikküste um die 30°C und im Norden können gern auch 40°C erreicht werden.

Aktuelle Wettervorschau aus Nicaragua

Praktisches und Wissenswertes

In Nicaragua sind die Straßen sehr gut ausgebaut. Eine Selbstfahrertour in Nicaragua ist deshalb sehr zu empfehlen. Außerdem gelten die Nicas als vorsichtige Fahrer verglichen mit den Rowdies in Horduras und Guatemala. Präsident Daniel Ortega hat sich zur Aufgabe gemacht, die Infrastruktur des Landes nach vorn zu bringen und hat weltweite Partner gefunden, die ihm bei der Umsetzung helfen. Deshalb sind die Straßen an der Pazifikseite sehr zu empfehlen. Die Karibik hat bisher noch kein gut ausgebautes Straßennetz. Hier sind Allradwagen unbedingt nötig. Für eine Fahrt nach Puerto Cabezas kann in der Regenzeit aber selbst ein Jeep nicht helfen.

Gesundheit und Impfungen

Es sind keine besonderen gesundheitlichen Vorkehrungen zu treffen. Polio-, Tetanus- und Diphtherieauffrischung, evtl. Hepatitisimpfung und Malariaprophylaxe sowie Impfungen gegen Pertussis, Mumps, Masern und Röteln werden empfohlen.

Einreisebestimmungen

Bei der Einreise reicht ein gültiger Reisepass. Dieser sollte mindestens noch 6 Monate gültig sein und erlaubt die Einreise bis zu 90 Tage in die CA-4-Region (Guatemala, Honduras, El Salvador und Nicaragua).

☛ Merke Dir

Nicaragua ist derzeit durch die FSLN vertreten. Eine linke Partei unter dem Sandinistenführer Daniel Ortega. Er wird vom Volk größtenteils geliebt, hat er Nicaragua in den letzten Jahren weit nach vorn gebracht. Politische Diskussionen sind erwünscht und es kann Freude machen, auf kreative Gedankenmuster in der nicaraguanischen Bevölkerung zu treffen, die so manche kapitalistisch weich-gekochte Birne noch zum Nachdenken über Alternativen anregen kann.

Comments are closed.
0
Connecting
Please wait...
Chat Offline!

Sorry, aber ich bin gerade nicht im Chat. Hinterlasse eine Nachricht und ich werde mich umgehend bei Dir melden.

Vor- und Nachname
E-Mail
Wie kann ich helfen?
Willkommen » Live-Chat

Hallo, hier ist Falk. Mit wem spreche ich?

Vor- und Nachname
E-Mail
Chat online!
Danke!

Fragen beantworten wir auch telefonisch unter unserer Service-Hotline: 0391 50 86 49 68

Zufrieden mit unserem Service?